Mit tollen Fotos bleibende Erinnerungen schaffen


 


Halo, i bims, 1 Dani vong sweet rose photography her. Aber jetzt mal im Ernst: i bims wirklich, die Dani. Ok. 

Ich bin Jahrgang 1988, glücklich verheiratet und Mutter von zwei wundervollen Töchtern. Eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe.

Ich bin der Überzeugung, dass man Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. So glaube ich auch, dass ich damit bei meinen Kunden punkten kann. Die Leidenschaft an der Fotografie lässt den Job sich nicht anfühlen wie ein Job, sondern wie großer Spaß. Wer Lust auf etwas hat, der kniet sich richtig rein und kann gar nicht anders als Schritt für Schritt besser zu werden. Ich glaube auch, dass meine Kunden genau das an mir schätzen, denn ich sehe die Dinge nicht so eng, pflege lockeren Umgang und möchte vor allem Spaß haben. Das überträgt sich auch auf meine Kunden und so entstehen meistens tolle Fotos.

Menschen zu fotografieren ist eine der größten Herausforderungen. Jeder Mensch ist anders und auf jeden muss man sich erneut einlassen. Aber Menschen haben auch Emotionen und die zeigen sie spätesten, wenn sie die Bilder sehen. Spätestens dann weiss ich, warum ich diesen Job mache.


Meine Stärken sind am Leben zu sein, trotz 10 Jahren arbeit als Partyfotografin, tolle Hochzeitsfotos unter Zeitdruck bei Regenwetter zu machen, meine Fotozubehör im Spielzeugchaos wieder zu finden und diese angeblich entspiegelten Brillen zu retuschieren. Außerdem habe ich es geschafft, in all den Jahren Schulzeit, auf so gut wie keinen Bildern zu sein. Wie? Ich stand immer hinter der Kamera.














Hier kommen noch ein paar Fakts:

-> Seit 2007 arbeite ich bei mehreren Clubs, Diskotheken und Festivals. Dort hatte ich schon mehrfach die Gelegenheit, bei der Begegnung mit Stars & Sternchen, meine Können unter Beweis zu stellen.

-> 2011 gründete ich mein erstes Kleingewerbe unter dem damaligen Namen "Barbies Kreativstudio".

-> Im Jahr 2017, nach meiner zweiten Babypause, erfüllte ich mir den Traum vom eigenem kleinen Studio.


Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Kunden, die mir seit dem, ihr Vertrauen geschenkt haben.

Ganz besonders Bedanke ich mich bei allen Brautpaaren derer schönsten Tag ich Begleiten durfte.


 Ich freue mich über Kommende Aufträge und kann es kaum erwarten, Dich/ Euch vor meiner Linse, begrüßen zu dürfen!

Aktuelle Kamera: Nikon D750 (Vollformat)